Umfrage zur Interpretation der IARC-Bewertung

Im Frühjahr 2012 hat ein Online-Survey an der Universität Innsbruck (N= 1841) interessante Einsichten erbracht. Es ging darum, wie Nicht-Experten die Pressemitteilung der IARC zur Einstufung des Handy-Telefonierens als „möglicherweise krebserregend“ verstehen. Dazu hier eine Kostprobe, die zeigt, wie unterschiedlich das Verständnis ist. Im Mittel wird „möglicherweise krebserregend“ interpretiert als  32%  sicher, dass Krebs auftreten wird.  Die Varianz ist aber hoch und zwischen 0% sicher und  100%  sicher ist fast jeder Wert möglich.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.